Stretchfolien

Stretchfolie - Verpackung & Sicherung von Einzelprodukten oder Palettenware

Stretchfolien sind ein unverzichtbares Verpackungsmaterial im Logistikumfeld. Sie sorgen für die Sicherung von Waren auf Paletten und schützen gleichzeitig Produkte vor äußeren Einflüssen wie Nässe oder Schmutz. Dank ihrer Dehnfähigkeit passt sich eine solche Folie den unterschiedlichen Formen der Waren an und verleiht ihnen den notwendigen Halt beim Transport. teampack bietet eine große Auswahl an hochwertigen Stretchfolien für die maschinelle oder manuelle Verwendung. Die Folien sind in verschiedenen Formaten, Folienstärken und Farben erhältlich. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Dehnfähigkeit und Haltekraft aus.

Was sind Stretchfolien und welche typischen Eigenschaften besitzen sie?

Stretchfolie, auch Dehnfolie oder Wickelfolie genannt, ist eine Kunststofffolie, die sehr dehnbar ist. Sie reißt beim Dehnen nicht und weist unterhalb ihrer Elastizitätsgrenze eine hohe Rückstellkraft auf. Wichtigster Anwendungsbereich von Stretchfolien ist das Einwickeln von Waren auf Paletten. Die Folie passt sich den Formen der Palette und Produkte flexibel an und verleiht den Waren durch die Rückstellkraft den benötigten Halt. Als nützlicher Nebeneffekt schützt die Folie zudem vor Schmutz und Nässe.

Die Stretchfolien sind in vielen verschiedenen Folienstärken erhältlich. Die Folienstärke wird in Mikrometer (µ) angegeben und liegt typischerweise zwischen 5µ und 23µ. Grundsätzlich gilt: Je besser die Qualität, desto dünner können die Folien bei gleicher Rückstellkraft und Durchstoßfestigkeit verarbeitet werden. Der größte Irrglaube ist, je dicker die Folien sind umso höher ist die Ladungssicherung. Dies ist definitiv nicht korrekt! Außerdem sind dünnere Folien ressourcensparend und reduzieren die Verpackungskosten. Viele Stretchfolien besitzen auch Adhäsionskräfte, die sie bei mehrfachen Wicklungen aneinander haften lassen und damit für zusätzliche Stabilität sorgen.

Die passende Folie ist abhängig vom Gewicht und den Abmessungen oder den Formen des zu sichernden Transportguts zu wählen. Für leichtes Transportgut eignet sich dünnere Folie mit geringer Dehnung und Rückstellkräften. Schweres, unförmiges Packgut benötigt spezielle Hochleistungs-Stretchfolien, auch bekannt als High Performance oder Super-Power Stretchfolien. Diese Folien haben eine sehr hohe Dehnung, Dart-Drop und können auf Maschinen mit speziellen Vorrecksystem verarbeitet werden.

Viele Stretchfolien sind transparent und erlauben den Blick auf die eingewickelten Waren. Im Shop vom teampack sind aber auch weiße oder schwarze Stretchfolien bestellbar. Solche blickdichten und UV-beständige Folien schützen beispielsweise lichtempfindliche Waren oder Lebensmittel.

Die Vorteile durch die Verwendung von Stretchfolien

Die Verwendung von Stretchfolie bietet für den Transport und die Lagerung von Waren zahlreiche Vorteile. Die Folien sorgen für einen umfassenden Schutz der eingewickelten Produkte. Die Haltekraft fixiert die Waren auf der Palette oder bündelt einzelne Packstücke fest zusammen. Gegenüber Verpackungsmaterial wie Kartons sind die Folien unempfindlich gegenüber Nässe und Feuchtigkeit. Sie weichen nicht wie Kartons auf und behalten bei Nässe ihre Haltekraft. Gleichzeitig verhindern sie, dass die Waren verschmutzen oder durch Witterungseinflüsse in Mitleidenschaft gezogen werden. Stretchfolien sind daher für die Lagerung von Waren im Außenbereich geeignet.

Ein Vorteil von transparenten Stretchfolien ist, dass die Waren durch das Verpackungsmaterial hindurch erkennbar bleiben. So lassen sich beispielsweise Barcodes trotz der Folienverpackung einscannen. Eingefärbte weiße oder schwarze Stretchfolie bietet den Vorteil, dass die Waren vor neugierigen Blicken und Lichteinstrahlung geschützt sind. Dickere Folien sorgen darüber hinaus für einen gewissen Schutz vor scharfen Kanten oder verhindern das Verkratzen der Oberflächen beim Transport. Kommen recyclingfähige Folien zum Einsatz, lässt sich die Umweltbelastung durch den Folieneinsatz minimieren.

Verschiedene Arten von Stretchfolien - für jede Anwendung die passende Folie

Stretchfolien sind bei teampack in vielen verschiedenen Arten für unterschiedliche Anwendungen erhältlich.

Folgende Stretchfolien sind verfügbar:

  • Maschinenstretchfolien
  • Handstretchfolien
  • vorgedehnte Stretchfolien
  • Stretchfolien zum Bündeln
  • farbige oder transparente Stretchfolien

Abhängig von der Anwendung sind bei der Auswahl der passenden Folie die Folienstärken, Rollenbreiten und Lauflängen zu beachten. Maschinenstretchfolien eignen sich für das maschinelle Einwickeln und besitzen eine hohe Dehnfähigkeit sowie große Breiten und Lauflängen. Das Gewicht der Rollen ist wesentlich größer als das der Handstretchfolien. Handstretchfolien erfordern keine Maschinen. Sie werden mit speziellen Abrollhilfen oder einfach per Hand verwendet. Die zu verpackenden Waren müssen nicht zur Wickelmaschine gebracht werden, sondern lassen sich direkt vor Ort mit Wickelfolie sichern. Eine Besonderheit ist die vorgedehnte Stretchfolie. Sie ist mit geringem Kraftaufwand zu verarbeiten und empfiehlt sich bei empfindlichen und leichten bis mittelschweren Paletten. Auf die genauen Vorteile dieser Folie gehen wir im nächsten Abschnitt näher ein. Die Maschinen- und Handstretchfolien sind sowohl in transparenter als auch in farbiger Ausführung erhältlich. Sogenannte Mini-Stretchfolien haben ein geringe Breite und sind ideal zum Bündeln von einzelnen Gegenständen oder Packstücken geeignet. Oft werden sie mit kleinen Handrollern verwendet.

Die Vorteile vorgedehnter Stretchfolien

Es sind sowohl vorgedehnte Handstretchfolien als auch vorgedehnte Maschinenstretchfolien verfügbar. Diese Folien bieten den Vorteil, dass sie durch ihre Vordehnung weniger Kraft beim Einwickeln von Waren benötigen. Trotz des geringeren Kraftaufwands haben sie eine hohe Rückstell- und Haltekraft. Vorgedehnte Folien sind besonders ressourcensparend und können auch sehr gut auf Maschinen ohne große Vordehnung verarbeitet werden. Zudem reduzieren Sie die Verpackungskosten und den Verpackungsmüll. Aber Vorsicht, nicht jedes Packgut eignet sich für den Versand mit vorgedehnter Stretchfolie.

Im Vergleich zu nicht vorgedehnten Folien ist die Folienstärke geringer. Die Rollen haben bei gleichem Gewicht eine höhere Laufmeterzahl. Die Anzahl der notwendigen Rollenwechsel und der Verpackungsmüll reduzieren sich.

Maschinelle oder manuelle Verwendung von Stretchfolien?

Je nach Typ eignen sich die Stretchfolien für die maschinelle oder manuelle Verwendung. Für geringe Versandmengen und das gelegentliche Sichern von Palettenware oder Verpacken von Einzelstücken ist das manuelle Einwickeln mit Handstretchfolie die passende Lösung. Handstretchfolie ist überall einsetzbar. Es ist nicht erforderlich, die Waren zur Wickelmaschine zu bringen. Mit einem Stretchfolienabroller ist das Sichern von Packstücken und ganzen Paletten direkt vor Ort möglich. Teure Maschinen sind überflüssig.

Bei einem hohen Palettenaufkommen bietet sich die Nutzung von Stretchmaschinen oder Stretchwicklern an. Die Maschinen sind in vielen verschiedenen Varianten als voll- oder halbautomatisch arbeitende Geräte verfügbar. Sie unterstützen verschiedene Wicklungsarten wie die horizontale oder vertikale Wicklung. Die Maschinen sichern Paletten binnen kürzester Zeit und sparen wertvolle Arbeitszeit. Gleichzeitig erzielen sie eine gleichbleibend hohe Wickelqualität.

Die verschiedenen Wicklungsarten der Stretchfolie

Je nach Anwendung und gewünschter Sicherung lässt sich die Stretchfolie auf verschiedene Arten um die Waren und Packstücke wickeln. Typische Wicklungsarten sind:

  • die horizontale Wicklung des Packguts
  • die vertikale Wicklung zur vollständigen Verbindung des Packguts mit der Palette
  • die Fußwicklung zur Verbindung der Waren am unteren Ende mit der Palette
  • die Kopfwicklung zur Verbindung der Packstücke am oberen Ende untereinander
  • die Kreuzwicklung vom Fuß bis zum Kopf des Packstücks

Zur Sicherung von Waren und Paletten kommen abhängig vom Gewicht und der Art des Transports in der Regel verschiedene Wicklungsarten gleichzeitig und mehrfach zum Einsatz. Paletten besitzen oft mehrere Fußwicklungen und Kreuzwicklungen. Für kritische Transportwege mit hoher Belastung für das Transportgut und schwere Waren werden mehrfache Fuß-, Kopf- und Kreuzwicklungen oder vertikale Wicklungen eingesetzt.

Typische Einsatzbereiche der Stretchfolien

Wichtigster Einsatzbereich für Stretchfolien ist das Sichern und Verpacken von Waren auf Paletten. Darüber hinaus kommen die Folien unter anderem für folgende Anwendungen zum Einsatz:

  • zum Bündeln von mehreren langen Transportgütern
  • in der Getränkeindustrie zum Sichern von Getränkekästen
  • in der Lebensmittel-, Tabak- und Pharmaindustrie
  • zum Schutz von lichtempfindlichen Produkten

Hochwertige Stretchfolien in großer Auswahl vom Spezialisten teampack

teampack ist Spezialist für Stretchfolien und hält ein großes Sortiment hochwertiger Folien dieser Kategorie in verschiedenen Varianten bereit. Mittels hochwertigsten Rohstoffen und modernsten Maschinen bieten unsere Folien eine sehr hohe Dehnfähigkeit und passen sich somit optimal der Paletten- und Produktform unserer Kunden an. Die Kombination aus hoher Dehnfähigkeit und starker Haltekraft machen unsere Stretchfolien so einzigartig und besonders. Egal, ob Waren gelagert oder per LKW, Flugzeug oder Schiff transportiert werden sollen, Stretchfolien sichern das Transportgut vor dem Verrutschen und schützen es vor Witterung, Feuchtigkeit oder Schmutz. In den verschiedenen Unterkategorien sind Stretchfolien für die manuelle oder maschinelle Verwendung in unterschiedlichen Einsatzbereichen erhältlich. Sie finden Stretchfolien in verschiedenen Stärken, Breiten, Lauflängen und Farben. Sie besitzen eine hohe Qualität und erfüllen die Anforderungen unterschiedlicher Anwendungen. Bestellen Sie jetzt Stretchfolien vom Spezialisten teampack!

Stretchfolie - Verpackung & Sicherung von Einzelprodukten oder Palettenware Stretchfolien sind ein unverzichtbares Verpackungsmaterial im Logistikumfeld. Sie sorgen für die Sicherung von... mehr erfahren »
Fenster schließen
Stretchfolien

Stretchfolie - Verpackung & Sicherung von Einzelprodukten oder Palettenware

Stretchfolien sind ein unverzichtbares Verpackungsmaterial im Logistikumfeld. Sie sorgen für die Sicherung von Waren auf Paletten und schützen gleichzeitig Produkte vor äußeren Einflüssen wie Nässe oder Schmutz. Dank ihrer Dehnfähigkeit passt sich eine solche Folie den unterschiedlichen Formen der Waren an und verleiht ihnen den notwendigen Halt beim Transport. teampack bietet eine große Auswahl an hochwertigen Stretchfolien für die maschinelle oder manuelle Verwendung. Die Folien sind in verschiedenen Formaten, Folienstärken und Farben erhältlich. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Dehnfähigkeit und Haltekraft aus.

Was sind Stretchfolien und welche typischen Eigenschaften besitzen sie?

Stretchfolie, auch Dehnfolie oder Wickelfolie genannt, ist eine Kunststofffolie, die sehr dehnbar ist. Sie reißt beim Dehnen nicht und weist unterhalb ihrer Elastizitätsgrenze eine hohe Rückstellkraft auf. Wichtigster Anwendungsbereich von Stretchfolien ist das Einwickeln von Waren auf Paletten. Die Folie passt sich den Formen der Palette und Produkte flexibel an und verleiht den Waren durch die Rückstellkraft den benötigten Halt. Als nützlicher Nebeneffekt schützt die Folie zudem vor Schmutz und Nässe.

Die Stretchfolien sind in vielen verschiedenen Folienstärken erhältlich. Die Folienstärke wird in Mikrometer (µ) angegeben und liegt typischerweise zwischen 5µ und 23µ. Grundsätzlich gilt: Je besser die Qualität, desto dünner können die Folien bei gleicher Rückstellkraft und Durchstoßfestigkeit verarbeitet werden. Der größte Irrglaube ist, je dicker die Folien sind umso höher ist die Ladungssicherung. Dies ist definitiv nicht korrekt! Außerdem sind dünnere Folien ressourcensparend und reduzieren die Verpackungskosten. Viele Stretchfolien besitzen auch Adhäsionskräfte, die sie bei mehrfachen Wicklungen aneinander haften lassen und damit für zusätzliche Stabilität sorgen.

Die passende Folie ist abhängig vom Gewicht und den Abmessungen oder den Formen des zu sichernden Transportguts zu wählen. Für leichtes Transportgut eignet sich dünnere Folie mit geringer Dehnung und Rückstellkräften. Schweres, unförmiges Packgut benötigt spezielle Hochleistungs-Stretchfolien, auch bekannt als High Performance oder Super-Power Stretchfolien. Diese Folien haben eine sehr hohe Dehnung, Dart-Drop und können auf Maschinen mit speziellen Vorrecksystem verarbeitet werden.

Viele Stretchfolien sind transparent und erlauben den Blick auf die eingewickelten Waren. Im Shop vom teampack sind aber auch weiße oder schwarze Stretchfolien bestellbar. Solche blickdichten und UV-beständige Folien schützen beispielsweise lichtempfindliche Waren oder Lebensmittel.

Die Vorteile durch die Verwendung von Stretchfolien

Die Verwendung von Stretchfolie bietet für den Transport und die Lagerung von Waren zahlreiche Vorteile. Die Folien sorgen für einen umfassenden Schutz der eingewickelten Produkte. Die Haltekraft fixiert die Waren auf der Palette oder bündelt einzelne Packstücke fest zusammen. Gegenüber Verpackungsmaterial wie Kartons sind die Folien unempfindlich gegenüber Nässe und Feuchtigkeit. Sie weichen nicht wie Kartons auf und behalten bei Nässe ihre Haltekraft. Gleichzeitig verhindern sie, dass die Waren verschmutzen oder durch Witterungseinflüsse in Mitleidenschaft gezogen werden. Stretchfolien sind daher für die Lagerung von Waren im Außenbereich geeignet.

Ein Vorteil von transparenten Stretchfolien ist, dass die Waren durch das Verpackungsmaterial hindurch erkennbar bleiben. So lassen sich beispielsweise Barcodes trotz der Folienverpackung einscannen. Eingefärbte weiße oder schwarze Stretchfolie bietet den Vorteil, dass die Waren vor neugierigen Blicken und Lichteinstrahlung geschützt sind. Dickere Folien sorgen darüber hinaus für einen gewissen Schutz vor scharfen Kanten oder verhindern das Verkratzen der Oberflächen beim Transport. Kommen recyclingfähige Folien zum Einsatz, lässt sich die Umweltbelastung durch den Folieneinsatz minimieren.

Verschiedene Arten von Stretchfolien - für jede Anwendung die passende Folie

Stretchfolien sind bei teampack in vielen verschiedenen Arten für unterschiedliche Anwendungen erhältlich.

Folgende Stretchfolien sind verfügbar:

  • Maschinenstretchfolien
  • Handstretchfolien
  • vorgedehnte Stretchfolien
  • Stretchfolien zum Bündeln
  • farbige oder transparente Stretchfolien

Abhängig von der Anwendung sind bei der Auswahl der passenden Folie die Folienstärken, Rollenbreiten und Lauflängen zu beachten. Maschinenstretchfolien eignen sich für das maschinelle Einwickeln und besitzen eine hohe Dehnfähigkeit sowie große Breiten und Lauflängen. Das Gewicht der Rollen ist wesentlich größer als das der Handstretchfolien. Handstretchfolien erfordern keine Maschinen. Sie werden mit speziellen Abrollhilfen oder einfach per Hand verwendet. Die zu verpackenden Waren müssen nicht zur Wickelmaschine gebracht werden, sondern lassen sich direkt vor Ort mit Wickelfolie sichern. Eine Besonderheit ist die vorgedehnte Stretchfolie. Sie ist mit geringem Kraftaufwand zu verarbeiten und empfiehlt sich bei empfindlichen und leichten bis mittelschweren Paletten. Auf die genauen Vorteile dieser Folie gehen wir im nächsten Abschnitt näher ein. Die Maschinen- und Handstretchfolien sind sowohl in transparenter als auch in farbiger Ausführung erhältlich. Sogenannte Mini-Stretchfolien haben ein geringe Breite und sind ideal zum Bündeln von einzelnen Gegenständen oder Packstücken geeignet. Oft werden sie mit kleinen Handrollern verwendet.

Die Vorteile vorgedehnter Stretchfolien

Es sind sowohl vorgedehnte Handstretchfolien als auch vorgedehnte Maschinenstretchfolien verfügbar. Diese Folien bieten den Vorteil, dass sie durch ihre Vordehnung weniger Kraft beim Einwickeln von Waren benötigen. Trotz des geringeren Kraftaufwands haben sie eine hohe Rückstell- und Haltekraft. Vorgedehnte Folien sind besonders ressourcensparend und können auch sehr gut auf Maschinen ohne große Vordehnung verarbeitet werden. Zudem reduzieren Sie die Verpackungskosten und den Verpackungsmüll. Aber Vorsicht, nicht jedes Packgut eignet sich für den Versand mit vorgedehnter Stretchfolie.

Im Vergleich zu nicht vorgedehnten Folien ist die Folienstärke geringer. Die Rollen haben bei gleichem Gewicht eine höhere Laufmeterzahl. Die Anzahl der notwendigen Rollenwechsel und der Verpackungsmüll reduzieren sich.

Maschinelle oder manuelle Verwendung von Stretchfolien?

Je nach Typ eignen sich die Stretchfolien für die maschinelle oder manuelle Verwendung. Für geringe Versandmengen und das gelegentliche Sichern von Palettenware oder Verpacken von Einzelstücken ist das manuelle Einwickeln mit Handstretchfolie die passende Lösung. Handstretchfolie ist überall einsetzbar. Es ist nicht erforderlich, die Waren zur Wickelmaschine zu bringen. Mit einem Stretchfolienabroller ist das Sichern von Packstücken und ganzen Paletten direkt vor Ort möglich. Teure Maschinen sind überflüssig.

Bei einem hohen Palettenaufkommen bietet sich die Nutzung von Stretchmaschinen oder Stretchwicklern an. Die Maschinen sind in vielen verschiedenen Varianten als voll- oder halbautomatisch arbeitende Geräte verfügbar. Sie unterstützen verschiedene Wicklungsarten wie die horizontale oder vertikale Wicklung. Die Maschinen sichern Paletten binnen kürzester Zeit und sparen wertvolle Arbeitszeit. Gleichzeitig erzielen sie eine gleichbleibend hohe Wickelqualität.

Die verschiedenen Wicklungsarten der Stretchfolie

Je nach Anwendung und gewünschter Sicherung lässt sich die Stretchfolie auf verschiedene Arten um die Waren und Packstücke wickeln. Typische Wicklungsarten sind:

  • die horizontale Wicklung des Packguts
  • die vertikale Wicklung zur vollständigen Verbindung des Packguts mit der Palette
  • die Fußwicklung zur Verbindung der Waren am unteren Ende mit der Palette
  • die Kopfwicklung zur Verbindung der Packstücke am oberen Ende untereinander
  • die Kreuzwicklung vom Fuß bis zum Kopf des Packstücks

Zur Sicherung von Waren und Paletten kommen abhängig vom Gewicht und der Art des Transports in der Regel verschiedene Wicklungsarten gleichzeitig und mehrfach zum Einsatz. Paletten besitzen oft mehrere Fußwicklungen und Kreuzwicklungen. Für kritische Transportwege mit hoher Belastung für das Transportgut und schwere Waren werden mehrfache Fuß-, Kopf- und Kreuzwicklungen oder vertikale Wicklungen eingesetzt.

Typische Einsatzbereiche der Stretchfolien

Wichtigster Einsatzbereich für Stretchfolien ist das Sichern und Verpacken von Waren auf Paletten. Darüber hinaus kommen die Folien unter anderem für folgende Anwendungen zum Einsatz:

  • zum Bündeln von mehreren langen Transportgütern
  • in der Getränkeindustrie zum Sichern von Getränkekästen
  • in der Lebensmittel-, Tabak- und Pharmaindustrie
  • zum Schutz von lichtempfindlichen Produkten

Hochwertige Stretchfolien in großer Auswahl vom Spezialisten teampack

teampack ist Spezialist für Stretchfolien und hält ein großes Sortiment hochwertiger Folien dieser Kategorie in verschiedenen Varianten bereit. Mittels hochwertigsten Rohstoffen und modernsten Maschinen bieten unsere Folien eine sehr hohe Dehnfähigkeit und passen sich somit optimal der Paletten- und Produktform unserer Kunden an. Die Kombination aus hoher Dehnfähigkeit und starker Haltekraft machen unsere Stretchfolien so einzigartig und besonders. Egal, ob Waren gelagert oder per LKW, Flugzeug oder Schiff transportiert werden sollen, Stretchfolien sichern das Transportgut vor dem Verrutschen und schützen es vor Witterung, Feuchtigkeit oder Schmutz. In den verschiedenen Unterkategorien sind Stretchfolien für die manuelle oder maschinelle Verwendung in unterschiedlichen Einsatzbereichen erhältlich. Sie finden Stretchfolien in verschiedenen Stärken, Breiten, Lauflängen und Farben. Sie besitzen eine hohe Qualität und erfüllen die Anforderungen unterschiedlicher Anwendungen. Bestellen Sie jetzt Stretchfolien vom Spezialisten teampack!

weiterlesen
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Handstretchfolie 500mm - transparent
Handstretchfolie 500mm - transparent
Kostenlose Lieferung!
Inhalt 1 Rolle
ab 3,79 € *
Handstretchfolie 23my weiß-Opak
Handstretchfolie 23my weiß-Opak
Kostenlose Lieferung!
ab 5,89 € *
Handstretchfolie 23my schwarz-opak
Handstretchfolie 23my schwarz-opak
Kostenlose Lieferung!
Inhalt 1 Rolle
ab 5,39 € *
Stretchfolie 180% weiß opak - für Maschinen
Stretchfolie 180% weiß opak - für Maschinen
Kostenlose Lieferung!
Inhalt 17.6 Kilogramm (2,15 € * / 1 Kilogramm)
ab 37,84 € *
Stretchfolie 180% schwarz opak - für Maschinen
Stretchfolie 180% schwarz opak - für Maschinen
Kostenlose Lieferung!
Inhalt 17.6 Kilogramm (1,69 € * / 1 Kilogramm)
ab 29,78 € *
Maschinenstretchfolie 17my I Power Stretchfolie
Maschinenstretchfolie 17my I Power Stretchfolie
Kostenlose Lieferung!
Inhalt 17.8 Kilogramm (1,56 € * / 1 Kilogramm)
ab 27,85 € *
1 von 4